Update: TVO: Planfeststellung soll im 3. Quartal 2023 starten

veröffentlicht von am 24. Jan. 2023 in Allgemein | Kein Kommentare

Am gestrigen Montag hat die zuständige Senatsverwaltung verkündet, dass die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens zur Tangentialen Verbindung Ost (TVO) mit großer Sicherheit im dritten Quartal 2023 erfolgen wird. Damit hätten die ungewissen Jahre voller Verzögerungen endlich ein Ende.

Die TVO, der 6,5 Kilometer lange Lückenschluss zwischen der Märkischen Allee im Norden und der Spindlersfelder Straße im Süden, ist das Schlüsselprojekt für die Mobilität in den östlichen Außenbezirken Berlins. Und sie wird dringend gebraucht! Schon länger drängt sich der gesamte Verkehr auf wenige (und dafür nicht ausgelegte) Durchgangsstraßen und schafft durch Staus täglich unzumutbare Situationen für die Anwohner und alle, die privat oder gewerblich auf das Auto angewiesen sind.

Auf Initiative des Verbands Deutscher Grundstücksnutzer e.V. hat sich ein breites Bündnis aus Anwohnern, Unternehmens- und Wirtschaftsverbänden sowie der Bezirks-, Landes-, und Bundespolitik formiert, um kollektiv und anhand einer gemeinsamen Resolution den Berliner Senat beim Thema TVO zum Handeln aufzufordern. In der gestrigen Versammlung dieses Bündnisses hat die zuständige Senatsverwaltung verkündet, dass das Planfeststellungsverfahren für die TVO im dritten Quartal 2023 eingeleitet wird. Dann wären mit hoher Wahrscheinlichkeit alle notwendigen Unterlagen finalisiert und könnten entsprechend bei der Anhörungsbehörde eingereicht werden. Dies ist auch immer meine Forderung gewesen!

Viel hängt jetzt davon ab, ob es Klagen gegen den Planfeststellungsbescheid geben wird, die ggf. erst durch die juristischen Instanzen gehen müssen.

Ein Baubeginn könnte im Jahr 2026 erfolgen!

Zudem sei angesichts der grassierenden Inflation auch bei diesem Bauprojekt mit weiteren Kostensteigerungen zu rechnen, die aber – laut Senatsverwaltung – aufgrund der GRW-Förderung in den Planungsmitteln abgebildet werden können.

Ich danke dem VDGN e.V. für die Initiative und die gemeinsame Resolution.

Wir müssen gemeinsam mit Anwohnern aus Biesdorf und den benachbarten Kiezen Druck machen, damit die TVO kommt! Ich bin mir sicher, an diesem Vorhaben kommt jetzt niemand mehr vorbei. Und die Chance, dass sich mit den Wahlen am 12. Februar in Berlin etwas ändert, ist riesig!

[DIE RESOLUTION KÖNNEN SIE HIER NACHLESEN]

Ihre Rückmeldung ist willkommen