Vita

13. August 1978 geboren
1995 Mittlere Reife / Eintritt in die CDU
1995 - 98 Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
1998 - 04 Prokurist und später Geschäftsführer eines Einzelhandelsunternehmen
2000 - 03 Stellv. Kreisvorsitzender der CDU Wuhletal und wieder seit 2017
2002 - 09 Mitglied des Landesvorstandes der CDU Berlin und wieder seit 2017
1999 - 01 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
2002 Zivildienst im Unfallkrankenhaus Berlin
2004 - 06 Selbständiger Kaufmann
2006 - 16 Bezirksstadtrat in Marzahn-Hellersdorf
seit 2016 direkt gewählter Abgeordneter im
Berliner Abgeordnetenhaus für den
Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf 4
seit 2013 Landesvorsitzender der Mittelstands-
und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin (MIT)
seit 2017 Geschäftsführer eines Unternehmens
im Bereich Stadtentwicklung / Wirtschaftsförderung
seit 2019 Präsident des VDGN (Verband Deutscher Grundstücksnutzer e.V.)

Aktuelles aus unserem Kiez

Schulplanung gerät außer Kontrolle – Jetzt muss die Bürgermeisterin handeln!

veröffentlicht von am 30. Okt. 2019 in Allgemein | Keine Kommentare

Die Schulplanung in Biesdorf, Mahlsdorf und Kaulsdorf scheint in ein Chaos abzudriften. Erst jetzt wurde durch eine kleine Anfrage bekannt, dass für die Grundschule Am Fuchsberg die durch den Bezirksstadtrat für Schule und Sport, Herrn Gordon Lemm, bereits verkündete Beantragung der Erweiterung der Grundschule mit einem Mobilen Ergänzungsbau beim Senat nie beantragt wurde. Danach musste […]

Verlegung der Bushaltestelle am Blumberger Damm

veröffentlicht von am 24. Okt. 2019 in Allgemein | Keine Kommentare

Die BVG hat mir mitgeteilt, dass die Arbeiten voraussichtlich noch im Oktober abgeschlossen sein werden. Dann wird der Blumberger Damm wieder mit allen Fahrspuren geöffnet und die temporär stillgelegten Haltestellen wieder aktiviert. Die eigentlichen Bauarbeiten an der Blumberger-Damm-Brücke beginnen voraussichtlich 2021 und dauern ca. 3 Jahre. Dann wird die BVG wieder temporären Haltestellen in Betrieb […]

Schmutzwassertechnische Erschließung der Schulstraße, Waldbacher Weg, Haydnstraße und Beethovenstraße

veröffentlicht von am 24. Okt. 2019 in Allgemein | Keine Kommentare

Auf meiner Grilltour wurde u. a die Frage diskutiert, wann die Berliner Wasserbetriebe mit dem Bau des Abwasseranschlusses beginnen werden. Bedauerlicherweise haben mir die Berliner Wasserbetriebe mitgeteilt, dass mit einem Baubeginn nicht vor Anfang 2022 zu rechnen ist. Bedingt durch langwierige hydraulische und topographische Ermittlungen sowie aufwändige Vermessungsleistungen und Baugrunderkennungen, können die Detailplanungen erst gegen […]

Bau- & Wohnungspolitischer Sprecher und Wirtschaftspolitischer Sprecher

Bauen & Wohnen

Das Berlin wächst ist positiv. Aber dieses Wachstum bringt auch Herausforderungen mit sich, die wir angehen müssen.

Mieten und Kaufpreise steigen, Straßen und der öffentliche Personennahverkehr sind überfüllt und  Kita- und Schulplätze fehlen.

Das passiert immer dann, wenn Wachstum nicht gesteuert wird.

Der derzeitige Senat hat dafür keinen Plan und ist sich in den  Zielen für die Stadt vollkommen uneinig. Wir brauche einen Vision für Berlin! Wie soll diese Stadt im jähr 2030 aussehen? Und dazu gehört auch ein Plan, wie man mit dem Wachstum umgehen möchte. Sonst werden vor allem die Berliner darunter leiden. An dieser Idee für Berlin mitzuarbeiten und sie umzusetzen  ist für mich eine unglaublich spanende Arbeit.

- Bauen & Wohnen
Wirtschaft

Berlin hat über 170.000 Unternehmen. Die Vielfalt der Branchen und Menschen die in und für diese Unternehmen arbeiten ist unglaublich.

Die Aufgabe von Politik und Verwaltung ist für Unternehmen gute Rahmenbedingungen zu schaffen, damit diese erfolgreich sein können.

In einer Stadt wie Berlin, ist neben einer klugen Wirtschaftspolitik, gute Stadtentwicklungspolitik das wichtigste Rezept für ideale Rahmenbedingungen. Daran möchte ich mitwirken.

- Wirtschaft
Mein Kiez

Biesdorf, Friedrichsfelde- Ost und Marzahn- Süd können stolz auf ihre Entwicklung sein. Auch wenn sie bei den vielen Berliner Stadtteilen oftmals unterschätzt werden. Ich lebe gern hier und möchte daran mitwirken, dass man sich hier noch wohler fühlt!

- Mein Kiez