DSC_0881

Marzahn-Süd ist die Keimzelle des 1979 neu gegründeten Bezirks Marzahn. Im sogenannten 1. Wohngebiet fanden viele junge Familien ein neues Zuhause und eine gute Infrastruktur. In den letzten Jahrzehnten ist viel Grün hinzugekommen, viele neue Bewohner sind in den Kiez gezogen.

Aber auch Marzahn-Süd steht vor Herausforderungen, damit sich alle Generationen hier wohlfühlen können: wir benötigen wieder mehr Kitas und Schulen und neue Wohnungsbauvorhaben verdichten den Kiez stark. Leider werden dabei nicht ausreichend neue Parkplätze gebaut und auf bestehende Strukturen Rücksicht genommen.

Auch das Herz des Stadtteils, das alte Rathaus und das Kino Sojus sind kein sehr schöner Anblick mehr.

Im Springfuhlpark müssen Stück für Stück Grünanlagen weiter wiederhergestellt werden.

Diese Veränderungen mit zu gestalten ist die gemeinsame Aufgabe der kommenden Jahre. Dabei möchte ich auch weiterhin aktiv mitwirken.

Bauvorhaben in Marzahn-Süd

Bauvorhaben in der Marchwitzastraße 29&31

In der Marchwitzastraße entstehen 237 Wohneinheiten und 4 Gewerbeeinheiten. Die Apotheke, der Zahnarzt und der REWE Supermarkt bleiben erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei sämtlichen Bauvorhaben muss eine ausreichende Anzahl von Pkw-Stellplätzen, gute ÖPNV-Anbindung und ausreichend neue Kitas sowie Schulkapazitäten vorhanden sein. Diese soziale Infrastruktur muss zwingend parallel zur Wohnbebauung entstehen.